Sacred Space User Settings Menu

Wir laden Sie ein, "Sacred Space" Raum zu geben in Ihrem Tagesablauf und 10 Minuten zu beten, hier und jetzt, wie Sie gerade an Ihrem Computer sitzen. Dazu helfen Ihnen die Gebetsbegleitung und die für jeden Tag neu ausgewählte Schriftstelle.

Mit dem Gebet beginnen »

Ein Impuls zum Beten und Nachdenken für diese Woche

Auferstehung und Leben

Das Wort des Evangeliums, das an Ostern verkündet wird, fordert uns auf, die Augen zu öffnen, uns vom Glauben erleuchten zu lassen, uns zur Güte Gottes den Menschen gegenüber zu bekehren, die vielen Widerspiegelungen der Liebe und Güte Gottes in unserem Leben und um uns herum wahrzunehmen.

Dadurch ändert sich unser Bild von der Welt. Nicht so, dass die negativen Wirklichkeiten verschwunden wären oder vernachlässigt werden könnten, aber so, dass wir sie mutig, ohne Resignation oder innere Verzweiflung angehen können. Durch den auferstandenen Jesus  Christus werden wir dazu befähigt, dem Bösen, der Ungerechtigkeit, dem Leid und dem Tod mit der Gewissheit entgegenzutreten, dass uns die Kraft Gottes verliehen, das Geheimnis des Reiches Gottes enthüllt wurde. Keine Form der Verlassenheit kann unseren Glauben und unsere Hoffnung schwächen.

Jesus lebt und tritt noch immer in unsere Mitte. Das ist die große und staunenswerte Wirklichkeit, die das Evangelium verkündet. Das Kommen Jesu ist nicht nur ein Ereignis der Vergangenheit, sondern vielmehr eine geheimnisvolle Wirklichkeit der Gegenwart. Und jeder von uns ist dazu eingeladen, diese Erfahrung zu machen, zu verstehen dass auch gegenüber dem Tod Leben und Auferstehung das letzte Wort behalten.

Carlo Maria Kardinal Martini SJ

Mehr zu Sacred Space