User Settings

  • Background
  • Fade speed
  • Music
  • Text size
Choose a backgound theme.
Choose the speed the daily prayer fades between stages.
Choose music to play during the daily prayer.
Choose the size of the text for your daily prayer.

Matthäus 10:7–15

Das Wort Gottes

Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben. Steckt nicht Gold, Silber und Kupfermünzen in euren Gürtel. Nehmt keine Vorratstasche mit auf den Weg, kein zweites Hemd, keine Schuhe, keinen Wanderstab; denn wer arbeitet, hat ein Recht auf seinen Unterhalt. Wenn ihr in eine Stadt oder in ein Dorf kommt, erkundigt euch, wer es wert ist, euch aufzunehmen; bei ihm bleibt, bis ihr den Ort wieder verlasst. Wenn ihr in ein Haus kommt, dann wünscht ihm Frieden. Wenn das Haus es wert ist, soll der Friede, den ihr ihm wünscht, bei ihm einkehren. Ist das Haus es aber nicht wert, dann soll der Friede zu euch zurückkehren. Wenn man euch aber in einem Haus oder in einer Stadt nicht aufnimmt und eure Worte nicht hören will, dann geht weg und schüttelt den Staub von euren Füßen. Amen, das sage ich euch: Dem Gebiet von Sodom und Gomorra wird es am Tag des Gerichts nicht so schlimm ergehen wie dieser Stadt.

Matthäus 10:7–15
  • Gedanken zur Schriftstelle von heute

    Active
    Default
    • Den Staub abschütteln! Hier geht es um die Freiheit des Loslassen-Könnens und um die Konzentration auf das, was wirklich zählt.
    • Ich kann heute um die Leichtigkeit und Entschiedenheit bitten, die darin liegt, einfach den Staub abzuschütteln und weiter zu gehen, anstatt mich in friedlose und fruchtlose Konfrontationen zu verlieren.
  • Gedanken zur Schriftstelle von heute

    Active
    Default
    • Wie würde ich wohl mit Konflikten umgehen, wenn ich mit Ablehnung und Unfriede konfrontiert werde? Lasse ich mich in einer Spirale des Negativen mit nach unten ziehen? Oder habe ich die souveräne Gelassenheit, einfach weiter zu gehen?
    • Und wäre das eine Art Weltflucht, „Entweltlichung“? Oder ein Akt der Klugheit, sich nicht in Konflikten aufzureiben, die sinnlos sind?
    • Ich kann Jesus heute darum bitten, mir die Unterscheidung zwischen notwendigen und sinnlosen Konflikten klarer zu machen und zu helfen, wenn es darum geht, den Staub von den Füßen zu schütteln und weiter zu gehen.
  • Gedanken zur Schriftstelle von heute

    Active
    Default
    • Einmal eine andere Gewissenserforschung: Umsonst geben - wie weit würde ich es treiben können?

Mehr zu Sacred Space

Reflektieren

Im Kontakt bleiben

Die Gebets-Seite der irischen Jesuiten