User Settings

  • Background
  • Fade speed
  • Music
  • Text size
Choose a backgound theme.
Choose the speed the daily prayer fades between stages.
Choose music to play during the daily prayer.
Choose the size of the text for your daily prayer.

Matthäus 23:27-29

Das Wort Gottes

Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr seid wie die Gräber, die außen weiß angestrichen sind und schön aussehen; innen aber sind sie voll Knochen, Schmutz und Verwesung. So erscheint auch ihr von außen den Menschen gerecht, innen aber seid ihr voll Heuchelei und Ungehorsam gegen Gottes Gesetz. Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr errichtet den Propheten Grabstätten und schmückt die Denkmäler der Gerechten.

Matthäus 23:27-29
  • Gedanken zur Schriftstelle von heute

    Active
    Default
    • Erneut fordert Jesus die Schriftgelehrten und Pharisäer auf, ihre Glaubenspraxis zu ändern. Sie sollen aufmerksam dafür werden, was in ihrem Herzen geschieht. Sie sollen sich den dunklen Seiten stellen, die sie gerne vor sich selbst und anderen verstecken. Ihr Leben ist oberflächlich und hat keine wirkliche Bedeutung. Sie vergessen, wie sich ihr Lebensstil auf andere auswirkt.
    • Wie gehe ich mit Menschen um, deren Meinung ich nicht teile? Nehme ich soziale und politische Unterschiede persönlich? Verurteile ich zu leicht die Fehler anderer, ohne meine eigenen Fehler zu sehen?
  • Gedanken zur Schriftstelle von heute

    Active
    Default
    • Erneut ist Jesus zornig über die religiösen Leitfiguren des Volkes. So wie ein schönes Grab nicht über die Fäulnis in seinem Inneren hinwegtäuschen kann, so kann frommes Gehabe nicht die Untreue zu Gottes Geboten überdecken.
    • Die Pharisäer sind für ihn Heuchler. Sie nehmen für sich in Anspruch, wie die alten Propheten geehrt zu werden. Die Botschaft der Propheten aber haben sie nicht verstanden.
    • Vielleicht erscheint es mir ungewöhnlich, Jesus so erregt zu erleben. Doch so langmütig und Geduldig Jesus in anderen Situationen sein kann, so sehr ist er hier voller Energie und Leidenschaft, um den Menschen den richtigen Weg zu zeigen. Ich bitte ihn in dieser Gebetszeit darum, dass ich seinen Ruf höre.
  • Gedanken zur Schriftstelle von heute

    Active
    Default
    • Den Pharisäern geht es vor allem um strengen Gesetzesgehorsam, um das Festhalten an überlieferten Traditionen, um die Verteidigung des eigenen Wahrheitsanspruchs. Die Maßstäbe des Evangeliums, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Liebe geraten dabei aus dem Blick.
    • Gibt es das auch bei uns Christen? Man erfüllt seine religiösen Pflichten, geht regelmäßig in den Gottesdienst und spendet für die Kirchenrenovierung. Gleichzeitig übersieht man aber vielleicht die Not eines Kollegen, der Hilfe braucht oder lebt seit langem mit einem Nachbarn in Streit.

Mehr zu Sacred Space

Reflektieren

Im Kontakt bleiben

Die Gebets-Seite der irischen Jesuiten