User Settings

  • Background
  • Fade speed
  • Music
  • Text size
Choose a backgound theme.
Choose the speed the daily prayer fades between stages.
Choose music to play during the daily prayer.
Choose the size of the text for your daily prayer.

Tägliches Gebet - 2020-08-04

Gottes Gegenwart

Ich sitze hier am PC und Gott ist dabei.
Gott haucht Leben in mich und in alles, was mich umgibt.
Eine kurze Zeit bleibe ich schweigend sitzen und lasse Gottes liebende Nähe auf mich und in mir wirken.

Freiheit

Ich spüre ein Bedürfnis, den Lärm draußen zu lassen,
den Lärm, der stört und trennt,
den Lärm, der mich durchdringt und mich abkapselt.
Ich spüre das Bedürfnis, wieder auf Gott zu hören.

Liebende Aufmerksamkeit

Wie sieht es heute in mir aus?

Wo bin ich dran mit Gott? Mit den anderen?

Gibt es etwas, wofür ich dankbar sein kann? Dann danke ich.

Gibt es etwas, was mir leid tut? Dann bitte ich um Vergebung.

Das Wort Gottes

Matthäus 15:1-2, 10-14

Da kamen von Jerusalem Pharisäer und Schriftgelehrte zu Jesus und sagten: "Warum missachten deine Jünger die Überlieferung der Alten? Denn sie waschen sich nicht die Hände vor dem Essen." Und er rief die Leute zu sich und sagte: "Hört und begreift: Nicht das, was durch den Mund in den Menschen hineinkommt, macht ihn unrein, sondern was aus dem Mund des Menschen herauskommt, das macht ihn unrein." Da kamen die Jünger zu ihm und sagten: "Weißt du, dass die Pharisäer über deine Worte empört sind?" Er antwortete ihnen: "Jede Pflanze, die nicht mein himmlischer Vater gepflanzt hat, wird ausgerissen werden. Lasst sie, es sind blinde Blindenführer. Und wenn ein Blinder einen Blinden führt, werden beide in eine Grube fallen."

Gedanken zur Schriftstelle von heute

Active
Default
  • In ihrem Bemühen, dass Wort Gottes nur ja nicht zu übertreten, organisieren die Pharisäer ihr Leben nach festen Ritualen und Regeln. Das macht ihr Herz aber eng für den eigentlichen Kern der Gebote: die Liebe zu Gott und zu den Nächsten.
  • Jesus verurteilt nicht sinnvolle Regeln und gute Werke. Wichtiger aber ist unser Herz, unsere innere Motivation für unser Handeln. Es geht um eine Haltung der Liebe und der Barmherzigkeit, die unser Handeln bestimmen soll.

Gespräch

Merke ich, wie ich reagiere, wenn ich mit Gottes Wort bete?
Fühle ich mich herausgefordert, getröstet, verärgert?
Jesus, so stelle ich mir vor, sitzt oder steht hier neben mir.
Ich spreche meine Gefühle aus, wie bei einem vertrauten Freund.

Abschluss

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit, in Ewigkeit.

Amen

Wenn Ihnen das Beten auf dieser Seite gut getan hat oder wenn Sie Anregungen oder Ideen für uns haben, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Tag und Gottes reichen Segen!

Wenn Sie jetzt zum Ende kommen wollen, ignorieren Sie bitte den "Zurück"-Button und verlassen einfach die Sacred-Space-Seite.

Mehr zu Sacred Space

Reflektieren

Im Kontakt bleiben

Die Gebets-Seite der irischen Jesuiten